Bewährte Partnerschaft

Gebrauchte Mobilfunkgeräte und Smartphones enthalten einerseits wertvolle Rohstoffe, die zurückgewonnen und recycelt werden können und sind andererseits mit Schadstoffen belastet, vor denen die Umwelt geschützt werden muss. An die 83 Millionen ausgediente Handys verstauben in den Schubläden deutscher Haushalte und landen oft im Restmüll.

Die Deutsche Umwelthilfe e.V. und Telekom Deutschland kooperieren deshalb seit 2003 erfolgreich bei der Sammlung, dem Recycling und der Weiterverwendung von Althandys.

Unsere gemeinsamen Ziele sind es:

  • die Verbraucher für einen nachhaltigeren Umgang mit dem Handy zu sensibilisieren
  • funktionsfähige Handys weiterzuverwenden
  • eine möglichst große Anzahl Handys zu recyceln und damit möglichst viele Rohstoffe in den Kreislauf zurückzuführen