In fast apokalyptischen Bildern zeigen die Filmemacher Christian Krönes und Florian Weigensamer das Leben und Überleben auf einer der größten europäischen Elektro-Müllhalden mitten in Afrika. Sie porträtieren sensibel den Alltag der Menschen von Agbogbloshie, der ghanaischen Hauptstadt Accra in Ghana. Rund 6.000 Frauen, Männer und Kinder leben und arbeiten hier. Sie selbst nennen diesen Ort „Sodom“.

Wir sind offizieller Unterstützer dieses wichtigen Films – jetzt ist er auch auf DVD, BluRay, Video-on-demand oder per Download erhältlich. Schauen Sie rein! www.welcome-to-sodom.de

Welcome to Sodom: Dein Smartphone ist schon hier
Markiert in:                     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.